Bridge into Life - Coaching, Organisationsberatung, Supervision, Bridging Seminare

Wir verbinden Medizin, Psychologie und Management


Heinz-Jürgen Weigt

Heinz-Jürgen Weigt
Logo Deutscher Bundesvernamd Coaching e.V.

 

Dipl.-Ing.
Senior Coach Deutscher Bundesverband Coaching e.V.
Unternehmensberater und Buchautor

Coaching für Führungskräfte
Coaching für Privatpersonen
Organisationsberatung
Geschäftsführer auf Zeit
Bridging Seminare

 

 

 Leben

  • Jahrgang 1952, verh. ein Sohn, eine Tochter
  • Dipl.-Ing. TU Carolo Wilhelmina in BS, 1977
  • Projektleitung Internationaler Anlagenbau, 1979
  • Führungs- , Ergebnisverantwortung, 1982
  • Geschäftsführung,  Produktionsleitung bis 600 MA, 1988
  • Selbständig mit Bauträger- und Beratungsgesellschaft für innovatives Bauen, 1998
  • Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Organisationsberatung und Coaching von Führungskräften und Teams, 2003
  • Grundlegung der Theorie Organisationspsychotherapie, OPTh, Formulierung des Bridging Ansatzes mit Dr. W. Krahé, 2004
  • Theoretische Grundlegungen für ein Präsenz-Management-Modell, 2006
  • Bridge into Life PartG, seit 2008

 

Qualifikationen

  • Theorie und Praxis in Führen mit Zielen, 1991
  • Leanmanagement, Kaizen, ab 1992
  • Selbsterfahrung und Beginn der Zusammenarbeit mit Dr. Krahé, 1992
  • Weiterbildung in Beseelter Psychotherapie in der Akademie Heiligenfeld, 2008/9/10
  • Weiterbildung in Gruppen- und Organisationsdynamik, 1994
  • Weiterbildung in Gestaltarbeit mit Werner Arnet seit 1999
  • Umfassendes Studium der Spirituellen Philosophie und Psychologie mit Schwer-
    punkten Ken Wilber und I. Yalom, 2004

 

Bücher

Wie geht es Dir?  – Die heilende Kraft der Begegnung

mit Dr. W. Krahé, Klotz Verlag, Magdeburg, 2010

 

Mein Erschöpftes Ich   Burnout – Energieblockaden lösen und die Lebenskraft wiederfinden 

mit Dr. W. Krahé, Verlag J. Kamphausen, Bielefeld, 2013

 

 

Schon immer haben mich die Begegnungen mit Menschen fasziniert. Während meiner Tätigkeit im Management habe ich so oft gesehen, dass eine wahrhaftige Begegnung mit Kunden, Kollegen und Mitarbeitern zum Erfolg beiträgt. Die Perspektive der Begegnung ist die wesentliche und notwendige Ergänzung zu der Betrachtung von betriebswirtschaftlichen oder technischen Aspekten, insbesondere um persönliche oder organisatorische Energieblockaden zu lösen.

 

Aktuelles